Meine Seele, mein Körper und mein Rad harmonieren.
Stephen Roche, Straßenradweltmeister von Villach/Faaker See 1987

Rennradparadies Kärnten
Die 2. Auflage ist ab sofort erhältlich!
zur Bestellung »


Rennradparadies Kärnten Rennradparadies Kärnten Rennradparadies Kärnten Rennradparadies Kärnten Rennradparadies Kärnten Rennradparadies Kärnten

Stimmen zum Buch

Peter „Paco“ WrolichDem Autor ist hier ein Werk geglückt, welches in Kärnten bis dato gefehlt hat. Wir leben in einem wahren Radfahrerparadies. Man kann in unserem Bundesland stundenlang flach an den Seen oder Flüssen entlang fahren, andererseits sind unsere Bergstrassen die reinste Augenweide. Jetzt finden wir die Strecken auch in Buchform wieder. Es ist dies eine große Hilfe für Einheimische und v.a.  für die zahlreichen Radtouristen, die unser Land besuchen und in Zukunft, wenn denn genug dafür getan wird, auch vermehrt besuchen werden. Auch ich finde in diesem Buch noch Strassen und Strecken, die ich bis dato nur selten oder gar nicht gefahren bin. Auch für  jeden Profi ist dies ein ganz wichtiges Nachschlagewerk!
Für mich ist Bernhard Melchers Buch einfach eine perfekte Ergänzung zu den schönsten Strassen Mitteleuropas!

Peter „Paco“ Wrolich, Radprofi dzt. Team Milram, Präsident des Landesradsportverbandes Kärnten


Stefan PetschnigDas Rennradparadies Kärnten war für uns als Ironman Veranstalter die Basis für einen der beliebtesten Triathlons weltweit. Die Kärntner Seen, Berge und ruhige Straßen lassen die Herzen der Radsportler höher schlagen. Bernhard Melcher hat in seinem Buch „Rennradparadies Kärnten“ die schönsten Strecken im südlichsten Bundesland Österreichs für ambitionierte Hobbyradfahrer und Profis aufbereitet.

Schon beim Lesen bekomme ich Lust, die Trinkflasche zu füllen und die Natur per Rad mit allen Sinnen zu erfahren!

Stefan Petschnig, Triangle Sports– & Promotion GmbH, Veranstalter des Kärnten Ironman Austria


Franz KlammerDurch meine Heimat Kärnten zu radeln ist für mich immer wieder ein besonderes Erlebnis. Bergauf und noch viel lieber bergab, entlang an unseren tollen Seen und das ganze auch noch ohne störende Autos - Kärnt’n is’ a Wahnsinn! Der Kärntner Schmäh kommt nicht zu kurz und so ernst wie bei der Tour de France geht’s bei der Kärntner „Tour de Franz“ nicht zu.
Für die Etappenwahl der „Tour de Franz“ ist das längst überfällige Buch „Rennradparadies Kärnten“ von Bernhard Melcher die perfekte Grundlage - ich freu’ mich schon auf den Sommer.

Franz Klammer, Abfahrtskaiser - erfolgreichster Abfahrer der Weltcupgeschichte und Olympiasieger von 1976, u.a. Hobbyradfahrer


Mag. Alfred BrunnerDieser neue Kärnten Rennradführer bietet eine perfekte Übersicht der traumhaft schönen Rennradtouren in Kärnten.

Mit der Kombination "Berg & See" ist Kärnten ja prädestiniert seine Rolle als Rennradland auszubauen.

Viel Freude mit dem Buch!

Mag. Alfred Brunner MBA, Geschäftsführer TOPTIMES-AKTIV-Sportmagazin

 



Christoph SokollAls ich von der Idee erfuhr, dass ein Buch über die schönsten Radstrecken Kärntens geschrieben wird, war ich begeistert. Denn Kärnten wird nicht umsonst als „Rennradparadies“ bezeichnet. Obwohl ich als Radprofi Landschaften und Straßen auf der ganzen Welt kennen lernen durfte, gibt es nirgends eine so große Vielfalt an wunderschönen Touren in traumhaften Gegenden wie im Seenland Kärnten. Die Kombination aus Bergen und Seen in Kärnten ist einmalig! Vor allem in meiner Heimat, dem Lavanttal, habe ich die Möglichkeit, jedes Trainingsterrain zu finden. Egal ob gänzlich flach, gespickt mit kurzen und giftigen Anstiegen, bis hin zu langen und steilen Pässen – dies alles wartet im Osten Kärntens auf Sie! Ich kann Ihnen daher nur empfehlen, genießen Sie die in diesem Buch beschriebenen Touren und lassen Sie Kärntens einzigartige Schönheit auf sich einwirken!

Christoph Sokoll, Radprofi Team Corratec Vorarlberg


Dr. Marlies PenkerBernhard Melchers Idee, ein Buch über das "Rennradparadies Kärntens" zu schreiben, gefällt mir sehr gut. Dabei geht der Autor mit seinen wunderbaren "paradiesischen Vorstellungen" auch über Kärnten hinaus und bezieht bei seinen Tourenvorschlägen auch die Nachbarländer Slowenien und Italien mit ein. Dass es sich bei diesen 20 Beschreibungen um "Weltklassetouren zwischen Bergen und Seen" handelt, ist keineswegs übertrieben, denn die Schönheit der Kärntner Berge, Seen, Täler und Hügel fasziniert auch mich tagtäglich aufs Neue. Als Profi - Triathletin verbringe ich viele Stunden auf dem Rad und kann mir für meinen alljährlichen Saisonhöhepunkt, den Kärnten Ironman Austria, kein schöneres Trainingsterrain vorstellen! Umso mehr freut es mich, dass Bernhard Melcher auch die "Ironman Runde" mit soviel Herzblut vorstellt. Dieses Buch ist ein absolutes "MUSS" für Radbegeisterte und all jene, die es noch werden wollen!

Dr. Marlies Penker, Profi - Triathletin


Mag. Helmut WolfDas Buch „Rennrad Paradies Kärnten“ von Bernhard Melcher zeichnet sich durch Übersichtlichkeit und Praxisorientiertheit aus.

Kaum ein Land bietet den Radfahrern solch einen sportlichen Genuss wie Kärnten. Das Buch unterstützt jeden Gesundheits- und Lifestylesportler bei der Auswahl seiner Touren.

Dabei spielen die Abwechslung des Naturschauspiels der Seen und Berge eine wesentliche Rolle und beim Durchblättern hat man das Bedürfnis gleich aufs Rad zu steigen!

Mag. Helmut Wolf, Sportwissenschaftler und Dipl. Trainer, Triangle Institut


Robert SchleicherVor knapp 30 Jahren haben noch die meisten Leute ihre „Waffenräder“, in den Kellern oder Dachböden verstauben lassen und sind mit Ihrem Auto durch das schöne Kärntnerland gerast. Schon früh erkannte ich, dass man den Süden Österreichs, auf Grund der ausgezeichneten geografischen Lage mit den vielen Bergen, Tälern und Seen sehr gut, auf verkehrsarmen Strassen per Fahrrad kennen lernen kann.
Aus persönlichen und touristischen Gründen habe ich mich dafür eingesetzt, dass die Rad-WM 1987 und die Rad-EM 1997 zum Faaker See gekommen sind. In weiterer Folge wurden von mir das „Erste Radhotel Österreichs“ gegründet sowie über 40 Radrennen organisiert.
Nach der Rad-WM hat der Radboom voll eingesetzt. Es wurden bereits einige Schriften über Radfahren in Kärnten herausgegeben, jedoch ist mir keine bekannt, welche so vielseitig und umfangreich ist wie dieses Werk.
Endlich hat jemand das Kärntner Rennradparadies für Radsportfreunde in einem Buch zusammengefasst und bei der Zusammenstellung kann man sehen, dass dieser aus dem Radrennsport kommt.
Mir gefällt ganz besonders die detaillierte Streckenbeschreibung, die Information zur Region mit den Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten.

Ich wünsche dem Autor, dass seine Arbeit gut angenommen wird und ihm dies so motiviert, dass er ebenso ausführlich über die wunderschönen MTB-Strecken in Kärnten schreibt.

Robert Schleicher, Hotelier – Radhotel Faakersee


Rudolf PetermannMeine Begeisterung für den Radrennsport geht auf die 60er Jahre zurück und meine erste längere Fahrt mit dem Rennrad führte mich von meinem Zuhause in Stranje auf einer Schotterstraße nach Köttmannsdorf und weiter auf der wunderschönen Aussichtsstraße  zu einem Freund nach Ludmannsdorf.
Die „Rosentalrunde“, der Rupertiberg und das Keutschacher Seental zählen nach wie vor zu meinen Lieblingstouren. Nach der verletzungsbedingten Beendigung meiner Karriere gab ich meine Radsporterfahrung als Betreuer, Trainingspartner und Radmechaniker an viele junge Kärntner Radsporttalente weiter. Einer von ihnen, der zweifache Ironmanfinisher Bernhard Melcher, hat nun in seinem Buch „Rennradparadies Kärnten“ seine Begeisterung, seine Erfahrung und sein Wissen an andere Radsportler weitergegeben.
Spannend erzählt, sehr gut recherchiert und super informativ – dieses Buch zählt zu meinen Lieblingsbüchern! Danke Bernhard!

Rudolf Petermann - Aero Action Rudy


Werner SattleggerAls Führungskräftetrainer vermittle ich Organisationen, wie  mit  Sinn und Werten wieder Leidenschaft entfacht wird. Eine wichtige Erfahrung dabei ist der Zugang zur Natur und die Verbundenheit der eigenen Kräfte mit ihrer Einzigartigkeit.  Das Buch „Rennradparadies Kärnten“ von Bernhard Melcher bietet eine einzigartige Möglichkeit die atemberaubende Landschaft Kärntens  mit dem Rad und eigener Kraft zu entdecken. Bernhard Melcher hat damit  nicht nur ein großartiges Buch geschrieben, sondern vor allem auch bewiesen, dass man bei der Verfolgung seiner ganz persönlichen Träume nicht nur ein Feuer der Leidenschaft entfacht, sondern etwas ganz und gar Sinn - bzw. Wertvolles schaffen kann: ein wunderbares Buch!

Mag. Werner Sattlegger, WertVoll - SinnVoll


Dr. Hermann AschwerRennradparadies Kärnten - Bernhard Melcher hat ja so Recht mit seinem Titel. Die natürlichen Gegebenheiten sind paradiesisch für alle Ausdauersportler, insbesondere für Radfahrer. Dies gilt sowohl für die sportlich ambitionierten als auch  für den gelegentlichen Hobbyradler. Das ist ein Hauptgrund dafür, dass es mich jährlich über zahlreiche Wochen in mein 1.000 km entferntes“ Paradies Kärnten“ zieht – und, wie fast selbstverständlich, mich dabei immer mehr fitnessorientierte Menschen aus dem hohen Norden begleiten. Eine Vielzahl dieser 20 beschriebenen Touren kenne ich persönlich und muss dem Bernhard attestieren, dass er mit seinem Buch eine echte Lücke für Radsportfreunde schließt und jedem Radler wertvolle Informationen bei seinen „paradiesischen“ Touren liefert.

Dr. Hermann Aschwer, 20-facher Sport- und Triathlonbuchautor